Montag, 23. Oktober 2017
Freiwillige Feuerwehr der Stadt Lienz - Dolomitenstraße 5 - 9900 Lienz - 04852/68000 - NOTRUF: 122

Gerätehäuser

Hauptfeuerwache – Gerätehaus Dolomitenstraße:

Bis zum Jahre 1990 befand sich das ehemalige Gerätehaus der FF-Lienz neben der Spitalskirche am heutigen BORG-Areal.

Altes Gertehaus BORG Areal

Nachdem auf diesem Grundstück keine Erweiterungsmöglichkeiten mehr bestanden, wurde das neue Hauptgerätehaus der Stadtfeuerwehr Lienz in der Dolomitenstraße, ebenfalls im unmittelbaren Stadtzentrum von Lienz gelegen, errichtet. Es handelt sich dabei um einen in den Jahren 1990-1992 mit sehr viel Weitblick errichteten Zweckbau mit 12 Fahrzeugstellplätzen, einer Waschbox, dem Schlauchturm sowie einem Verwaltungstrakt mit der Florianstation, diversen Büros, Schulungs- und Kameradschaftsräumen inkl. Kantine. Weiters befinden sich die Bezirks-Atemschutzfüllstation sowie die Atemschutzübungsstrecke in diesen Räumlichkeiten. Das gesamte Gebäude ist unterkellert und bietet daher viel Platz für sämtliche benötigten Gerätschaften. Die Atemschutzübungsstrecke wird von ATS-Trägern (sowohl von freiwilligen als auch Betriebsfeuerwehren des gesamten Bezirkes Lienz sowie des Oberkärntner Raumes genützt).

 

5D L3988 C Brunner Images at

Auf dem Gelände der Stadtfeuerwehr Lienz finden unter anderem auch Bezirksveranstaltungen wie die jährliche Atemschutzleistungsprüfung oder der Bezirksgrundlehrgang statt.


Katastrophenschutz-Lager:

Das Gebäude für Zivil- und Katastrophenschutz wurde in den Jahren 2015-2016 auf einem Nachbargrundstück unmittelbar angrenzend an das Grundstück der Hauptwache errichtet. Durch die stetig wachsenden Aufgaben der Stützpunktfeuerwehr Lienz, ist das Hauptgerätehaus im Laufe der Jahre zu klein geworden. Neben sämtlichen Anhängern finden dort diverse Werkzeuge, Hilfsmaterialien wie gefüllte Sandsäcke, etc. aber auch ein Notsteg ihren Platz.

KAT Lager

 Gerätehaus Patriasdorf:

Das Gerätehaus Patriasdorf befindet sich im nördlichen Bereich von Lienz in der Nähe des Bezirkskrankenhauses. Eine Löschgruppe mit einem LF (Funkrufname Pumpe 2) ist dort stationiert. Das Gerätehaus Patriasdorf hat in den letzten Jahrzehnten einige Ent-wicklungsstufen hinter sich gebracht, wie es die nachfolgenden Bilder eindrucksvoll zeigen.

Gertehaus 1953 LG Patriasdorf am 14.07.2010 Bild 32

 Gerätehaus Patriasdorf im Jahre 1953

 

Gertehaus 1980 LG Patriasdorf am 14.07.2010 Bild 31

Gerätehaus Patriasdorf im Jahre 1980

 

Gertehaus 2010 LG Patriasdorf am 14.07.2010 Bild 33b

Gerätehaus Patriasdorf im Jahre 2010